Helfen heilt! Kommen Sie mit!

Events - Veranstaltungen - Inspirierende und heilende Reisen nach Santorin


Helfen heilt!

Tiere haben eine enorm heilende Wirkung auf die Gesundheit von Menschen

Wir geben diesen weggeschmissenen und vergessenen Tieren eine Chance auf ein Leben in Liebe und Würde, und umgekehrt schenken sie uns durch ihre Dankbarkeit und Liebe die Möglichkeit, Heilung und Liebe zu erfahren. Bei Menschen mit Depressionen oder chronischen Krankheiten kann die Heilkraft der Tiere wahre Wunder bewirken.

Warum?

Tiere sind sehr feinfühlig, sensibel und ehrlich in ihrem Verhalten. Wenn es einem Menschen nicht gut geht, dann verspürt dieser mehr als sonst das Bedürfnis nach Verständnis und nach Liebe. Oftmals kann dies gerade in schwierigen Phasen auch durch die Hilfe von Mitmenschen nicht erreicht werden. Wie erleichternd und befreiend kann es dann sein, einfach so sein zu dürfen, wie man ist . Im Zusammensein mit Tieren fällt der Druck ab, sich verstellen zu müssen, denn das Tier bewertet nicht und bringt trotzdem seine Dankbarkeit und Liebe zum Vorschein. Hier darf jeder Mensch so sein wie er ist, glücklich oder traurig, stark oder schwach. Und das Streicheln eines weichen Felles wirkt auf den menschlichen Organismus beruhigend und aktiviert das sogenannte Kuschelhormon, welches wiederum sehr positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat.  Zusätzlich kann etwas Wundervolles passieren. Wenn der Mensch das Bedürfnis verspürt, dem Tier helfen zu wollen, dann steigt dieser ganz automatisch heraus aus der Opferrolle und geht zugleich in die Position der Verantwortung. Manchmal führt das sehr schnell dazu, dass so jemand beginnt, sein Leben wieder selber in die Hand zu nehmen und vielleicht sogar einer Fellnase ein Zuhause schenken kann.

Heilende Wirkung bei Menschen mit Depressionen, warum soll es wirken?

Was ist eines der schlimmsten Gefühle bei depressiven Menschen? Es sind oft Gefühle wie: nichts zu können, nichts wert zu sein, nichts auf die Reihe zu bringen, nutzlos zu sein, sich nicht verstanden zu fühlen. Kurzum: viele Menschen mit Depressionen fühlen sich als Opfer und trauen sich wenig bis gar nichts mehr zu. Zusätzlich fällt es diesen Menschen oftmals schwer, offen zu reden bzw. überhaupt zu reden. Die Tiere im Shelter fühlen sich in gewisser Weise ähnlich. Auch sie fühlen sich wertlos, weggeschmissen und als Opfer. Gleich und gleich gesellt sich gern, oftmals treffen da zwei Gleichgesinnte Pole aufeinander, die sich auf Anhieb verstehen. Dadurch kann manchmal sehr schnell eine starke Bindung zwischen Mensch und Tier entstehen. Das Gefühl verstanden zu werden ist unglaublich wertvoll und enorm förderlich für die Heilung. Beim Zusammensein mit einem Tier verspürt ein kranker oder depressiver Mensch keinen Druck sich verstellen zu müssen. Er darf so sein wie er ist und wird trotzdem geliebt! Dies führt automatisch zur Anhebung des eigenen Selbstwertes und kann die Brücke zur Heilung sein.

Warum wir das glauben?

All diese Beschreibungen sind nicht auf theoretischem Wissen aufgebaut sondern können von mir als Gründerin durch eigene Erfahrungswerte mehr als bestätigt werden. Ich selber bin durch die Arbeit mit SAWA auf Santorin von meinen langjährigen chronischen Schmerzen sowie von meiner Depression geheilt worden. Die Tiere und Menschen vom SAWA-Shelter waren mein wichtigster Schlüssel zur Heilung von meinem langjährigen Leiden. Durch meine Ausbildung zum akademischen Mentalcoach und Dipl. Lebens- und Sozialberater sowie durch die Ausbildung für Tiergestützte Therapie sind diese beschriebenen Heilansätze wissenschaftlich begründet und fundiert.

Möchten auch Sie die heilende Wirkung von dieser außergewöhnlichen Insel und von diesen liebenden Vierbeinern auf Santorin erleben?

Wir bieten vorerst zweimal im Jahr eine Woche auf Santorin mit tiergestützten Aktivitäten an. Wer kann da mitkommen? Jeder, der Interesse an unserer Arbeit, an Santorin oder an SAWA hat. Aber eigentlich kann jeder mitkommen, der einfach Lust dazu hat. Natürlich oder gerade auch Menschen, die auf der Suche nach Heilung sind. Die Kombination zwischen der besonderen Energie der Insel Santorin und die unglaubliche Lebensfreude und Heilkraft der Tiere können oftmals mehr an Heilungsenergie bewirken als viele Therapien. Bei Interesse sind wir Ihnen gerne bei der Buchung und Organisation behilflich. Die von uns angebotenen Serviceleistungen im Bereich tiergestützte Aktivitäten sowie Coaching bei Bedarf können in Form von freiwilligen Spenden ausgeglichen werden. Diese Spenden kommen wiederum unserem Verein und SAWA zugute. Also letztendlich ist es eine WIN-WIN-Situation für Mensch und Tier, so soll es sein.

Mehr über Santorin

Nicht nur WIR tun diesen Fellnasen etwas Gutes, nein, auch sie tun uns etwas GUTES es geschieht niemals etwas nur einseitig!

Nicht nur wir tun diesen Fellnasen etwas Gutes, diese wunderbaren Tiere schaffen es mit ihrer Lebensfreude und mit ihrer bedingungslosen Liebe, uns auf ihre Art mitzuteilen, dass die Rettung einer Hundeseele nicht umsonst für uns sein soll. Denn was heilt, ist schlussendlich immer die Liebe, dies sollte uns allen immer wieder bewusst gemacht werden.